René Mengó folgt auf Ralf Horschel

Rheinbreitbacher Wehrleute wählen neuen Chef

Ortsbürgermeister Roland Thelen (1 v.l.) und Bürgermeister Karsten Fehr (1 v.r.) gratulieren dem neuen Wehrführer René Mengó (mitte) und seinem Stellvertreter Michael Prinz (2 v.l.) zur Wahl in die Wehrführung. Der ehemalige Rheinbreitbacher Wehrführer Ralf Horschel (2 v.r.) wurde durch Bürgermeister Fehr mit dem silbernen Feuerwehr Ehrenzeichen am Bande ausgezeichnet.

Seit dem 01.06.2019 ist der 40jährige Hauptbrandmeister René Mengó der neue Rheinbreitbacher Wehrführer. Er tritt damit die Nachfolge des zurückgetretenen Hauptbrandmeisters Ralf Horschel an, der diese verantwortungsvolle Aufgabe nach 14 Jahren in jüngere Hände geben wollte.

In den letzten 5 Jahren war Mengó bereits stellvertretender Wehrführer und hat in dieser Funktion bereits hervorragende Arbeit geleistet. Daher war es kaum verwunderlich, dass der zweifache Familienvater Mengó von seinen Kameraden zu Horschels Nachfolger gewählt wurde. Zum neuen stellvertretenden Wehrführer wuyrde der 43jährige Brandmeister Michael Prinz gewählt.
Ralf Horschel, der dem Löschzug auch weiterhin angehören wird, wurde durch Bürgermeister Karsten Fehr für seine besonderen Verdienste um das Feuerwehrwesen in Rheinbreitbach und der Verbandsgemeinde Unkel mit dem silbernen Feuerwehr Ehrenzeichen am Bande des Landes
Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.
Bürgermeister Karsten Fehr, Ortsbürgermeister Roland Thelen sowie die anwesenden Kameraden danken Ralf Horschel für sein jahrzehntelanges Engagement in der Feuerwehr und wünschen der neuen Wehrführung allzeit gute Entscheidungen im Sinne des Löschzuges.

Schreibe einen Kommentar