Auch wir spielen mit …

Tetris-Challenge 2019

Tetrischallenge des Löschzugs Rheinbreitbach

Am 1. September hat die Kantonspolizei Zürich auf Instagram ein Foto veröffentlicht, in dem Sie ein Einsatzfahrzeug samt allen Innenlebens präsentierte. Schnell fanden sich Nachahmer und es entwickelte sich eine Challenge daraus, bei der sich Hilfsorganisationen und Behörden auf der Ganzen Welt beteiligen und auf Facebook gegenseitig nominieren.

Die Spanne reicht dabei vom Streifenwagen, bis zu einem Helikopter der Bundespolizei – letzterer wurde nicht nur ausgeräumt sondern sogar vollständig zerlegt präsentiert.

Zugegebenermaßen wäre er ohnehin für eine Wartung zerlegt worden. Aber auch Krankenwagen, THW-Fahrzeuge, Panzer der Bundeswehr und eben auch Feuerwehr-Fahrzeuge können unter dem Hashtag #tetrischallenge auf diversen Social-Media-Plattformen bewundert werden.

Neben dem ganzen Spaß hat dies aber auch durchaus einen Lerneffekt. Denn wenn man das Fahrzeug erstmal komplett aus- und eingeräumt hat, lernt man das Fahrzeug und seine gesamte Beladung und deren Plätze nochmal ganz genau kennen. Nebenbei ist dies natürlich eine gute Gelegenheit, Material und Fahrzeug gleich auch noch zu reinigen.

Nachdem wir am 3.10.2019 von unseren befreundeten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef nominiert worden sind, haben wir es uns nicht nehmen lassen, kurzfristig einen zusätzliche Dienst einzulegen. Entsprechend trafen sich heute Mittag einige Kameraden des Löschzugs Rheinbreitbach und haben einmal unser TSF-W ausgeräumt und das ganze natürlich auch festgehalten.

Hier seht ihr die Entstehung des Bildes ins Zeitraffer

Und wie es sich für eine Challenge gehört, lassen wir es uns nicht nehmen auch unsererseits den Pokal weiter zu reichen. Wir nominieren zum einen unsere Freunde des DRK Bad Honnef und zum Zweiten die Ausrückgemeinschaft der Feuerwehren Erpel und Orsberg. Wir freuen uns auf eure Bilder!

Schreibe einen Kommentar